ballyhoo media

Full Service PR / Music Promotion

BETTER LOST THAN STUPID – WILD SLIDE

VÖ: 13.09.2019
Artist: BETTER LOST THAN STUPID
Titel: WILD SLIDE
Label: Skint / BMG
Formate: CD / LP / DL
Styles: House


Wild Slide' ist das Debütalbum der Techno-Supergroup Better Lost Than Stupid, aka 3 der weltbesten Produzenten und DJs - Martin Buttrich, Davide Squillace und Matthias Tanzmann. Elektronische Musik ist die Basis, aber Better Lost' geht darüber hinaus und kombiniert Synth-Pop, Electronica, Indie-Rock und Downtempo mit den euphorischen Techno-Momenten, für die sie individuell bekannt sind.


Better Lost Than Stupid ist eine Supergroup für elektronische Musik und besteht aus 3 der weltbesten Produzenten und DJs - Martin Buttrich, Davide Squillace und Matthias Tanzmann. Drei Freunde, die sich seit über einem Jahrzehnt kennen, jeweils beeindruckende House und Techno Veröffentlichungen aufweisen und eine gemeinsame musikalische und künstlerische Vision teilen. Ihre gemeinsame Musik ist nicht die Art von Wegwerfelektronica, die mit einem Laptop und einem Ableton-Rigg repliziert werden kann; der kollektive Sound der drei Helden ist ein Labyrinth von Musik, in dem man sich verlieren kann. Davide: "man mag vielleicht ein paar Ästhetiken im Klang erkennen, aber es ist wirklich ein neuer Weg für uns, und das war der interessante Teil, außerhalb unseres üblichen Bereichs zu arbeiten und neue Klänge zu erforschen. Um dorthin zu gelangen, wo wir hinwollen - mehr Indie, mehr Melodie, mehr Experimente - mussten wir einen bestimmten Weg gehen."

Am 13. September 2019 veröffentlichen sie ihr Debütalbum „Wild Slide“ via Skint/BMG.

Elektronische Musik ist die Basis von „Wild Slide“, aber Better Lost' geht weit darüber hinaus mit einer abwechslungsreichen Sammlung von Songs, die Synth-Pop ('Inside','Wild Slide'), Electronica ('Boys & Girls', 'Harder Than Gold'), Indie-Rock ('Back From The Desert') und Downtempo ('Without The Feeling', 'Bender') mit der Art von euphorischen Techno-Momenten kombinieren, für die sie individuell bekannt sind ('Inside', 'Right Now').

Wild Slide“ zeigt auch, dass die Vergleiche zwischen Better Lost' und Stadion-Techno-Acts wie The Chemical Brothers und Underworld nicht aus der Luft gegriffen sind. Die Produktionsqualität ist genauso gut, wie man es von Buttrich und Co erwartet hat, und die Songs wurden von drei Leuten komponiert und geschrieben, die ihr Leben lang Musik gemacht und diese vor Hunderttausenden von Menschen gespielt haben.

Wild Slide“ wurde im vergangenen Jahr hauptsächlich in Studiosessions in Martins Studio in Barcelona geschrieben und produziert und das Trio arbeitetet daran eher wie eine traditionelle Band. Unterstützt wurden sie von engen Freunden und Künstlern wie Jonathan Illel (JAW/DOP), Theo Altieri (CHANEY), Amber Van Day und Alex Naza; das Album wurde von Bob Ludwig gemastert (nominiert für 11 Grammy Awards).

Das Debütalbum folgt einer Reihe von hochgelobten Vorab-Singles. Der erste Blick auf den mit Spannung erwarteten Longplayer war der wirklich exzellente Clubtrack „Inside", bei dem Martin, Davide und Matthias mit dem 21-jährigen in Großbritannien geborenen Sänger Chaney (aka Theo Altieri) zusammenarbeiteten. Am 14.06.19 folgte „The Sky Is Too Low“ inclusive einem Remix von Fort Romeau. Der britische Produzent fügte dem Original der Jungs mit einem herausragenden Vocalmix seinen unverwechselbaren Glanz hinzu. 'Back From The Desert' wurde am 26.07.19 veröffentlicht und zeigte mit Indie-Rock Anleihen eine weitere Facette des kommenden Debütalbums.

Als DJs haben Better Lost Than Stupid bereits eine lange Liste von unvergesslichen Sets gespielt, darunter eine Headline-Show der Miami Winter Music Conference für Arcadia, eine ausverkaufte Headline-Show bei Koko in London, ihren herausragenden BBC Radio 1 Essential Mix, den legendären Veranstaltungsort Ibiza, Amnesia und andere, wie Razzmatazz in Barcelona, Circoloco bei DC10, Krystal Club in Rumänien und BPM Festival.

Nachdem die Aufnahme des Albums im späten Frühjahr abgeschlossen war, begann das Trio mit den Proben für ihr Live Set. Ihre ersten Shows Ende Mai im Heart Ibiza und im Londoner The Steelyard waren die ersten triumphalen Höhepunkte monatelanger intensiver Arbeit mit Better Lost's' Songs, die sich in ein aufregendes Live-Set verwandelten. "Wir wollen eine unglaubliche Live-Show produzieren. Sie vereint den Geschmack von uns dreien, hat aber nichts mit dem zu tun, was wir in unserem täglichen Clubleben tun. Wir wollen nicht die Grundlage dafür verlieren, woher wir kommen und die Verbindung zu unserer Herkunft als DJs aufrechterhalten. Wir gehören zur House-und Techno-Szene. Die Idee ist es, Club Music zugänglicher für neue Hörer zu gestalten, aber die Wurzeln nicht aus den Augen zu verlieren. Der einzige Unterschied ist, dass Better Lost Than Stupid uns in eine alternative Richtung bringt. Keiner der Tracks wird so klingen wie das, was wir vorher gemacht haben."

Termine für Live-Shows werden in Kürze angekündigt.



“’RIGHT NOW’ IS THEIR TRUMP CARD… A GENUINE MASTERPIECE” “DYNAMITE IS A FULL THROTTLE MAINSTAGE FESTIVAL TRACK THAT SOUNDS LIKE SOMETHING THE CHEMICAL BROTHERS MIGHT COME UP WITH IF THEY LIVED ON THE MOON” MIXMAG (DEBUT LIVE SHOW REVIEW, JULY 2019)



Tracklist:

Boys & Girls

Inside

The Sky Is Too Low

Alto

Without the Feeling

Right Now

Harder than Gold

Overboard

Bender

Back from the Desert

Wild Slide


Links:

https://www.betterlostthanstupid.com/

https://www.facebook.com/BetterLostThanStupid/

https://twitter.com/BetterLostStupd

https://www.instagram.com/betterlostthanstupidofc/

https://soundcloud.com/betterlostthanstupid

Cover

Pressebilder