ballyhoo media

Full Service PR / Music Promotion

EXAMPLE – WE MAY GROW OLD BUT WE NEVER GROW UP

VÖ: 17.06.2022
Artist: EXAMPLE
Titel: WE MAY GROW OLD BUT WE NEVER GROW UP
Label: BMG Rights Managment
Formate: Vinyl, CD, Digital
Styles: Dance / Drum&Bass / Pop / Rap

Example beweist auf seinem neuen Album dass sein Feuer heller brennt als je zuvor und schafft es mit seinen eingängigen, euphorischen Dance-Pop tracks und Drum&Bass Hymnen erneut, die Grenzen zwischen Elektronik, Drum&Bass, Rap und Pop zu überbrücken. Ein fließender Mix aus Garage, Grime, DnB, House, Techno und Drill und laut Example das beste Album das er jeh gemacht hat.

Der Songwriter, Sänger, Rapper und Produzent Example aka Elliot John Gleave ist einer der erfolgreichsten UK-Artists des letzten Jahrzehnts und zählt zu den wichtigsten Vertretern der britischen Dance-Szene – was seine Spotify-Streamzahlen in dreistelliger Millionenhöhe und diverse Platin-Alben eindrucksvoll beweisen. Example schafft es immer wieder mit seinen eingängigen Hymnen die Kluft zwischen Elektronik, Rap und Pop zu überbrücken und eroberte mit seinem Crossover aus Dance, Drum&Bass, Rap und Pop bereits mehrfach die UK-Chartspitze in den Single- und Albumcharts.

Sein achtes Studioalbum "We May Grow Old But We Never Grow Up“ featured herausragende Produzenten wie Was Not Was, Kanine und Bou, sowie eine Reihe von aufstrebenden Talenten aus dem Pop- und Dance-Spektrum. Durch die einzigartigen Voraussetzungen vor Ort wurde der Großteil des Projekts in Australien mit dem Songwriter Brook Toia (Eves Karydas, Chris Kläfford), PKA Penny Ivy und dem hoch angesehenen Produzenten James Angus (Tkay Maidza, Last Dinosaurs, The Veronicas) ins Leben gerufen.

"We May Grow Old But We Never Grow Up“ ist eine Hommage an Examples Wurzeln, während er gleichzeitig mit neuen Genre-Fusionen Grenzen überschreitet und sich als Musiker zeigt, der sein Handwerk vollständig beherrscht: Example dazu: "Es ist das beste Album, das ich je gemacht habe. Zweifelsohne. Garage. Grime. DnB. House. Techno. Drill. Ja, DRILL!! Sogar ein verrückter Stadion-Rock-Song ist dabei. Es fließt alles sehr schön. Der beste Gesang, den ich je gemacht habe. Das beste Rappen, das ich je gemacht habe. Ich freue mich darauf, dass es bald jeder hören kann."

Einen ersten Vorgeschmack gab Example bereits Ende 2021 mit der Single “Every Single Time“. Der Dance-Pop-Track wurde von einem der renommiertesten australischen Produzenten What So Not produziert und von Lucy Lucy stimmlich begleitet. “Every Single Time“ vermittelt nicht zuletzt durch Examples Gesang sofort ein Gefühl der Vertrautheit. Die glückselige, nostalgische Produktion baut sich dabei zu einem glitchigen, abgehackten Drop auf. Der Song vermittelt ein euphorisches Gefühl und erforscht den Einfluss, den Songs auf die schönsten Erinnerungen der Menschen haben. "Fans sagen immer zu mir, 'Oh mein Gott, dein Song erinnert mich an das erste Mal, als ich meine Jungfräulichkeit verloren habe, dein Song erinnert mich an die Zeit, als ich meine erste Pille genommen habe, dein Song erinnert mich an die Zeit, als ich meine Frau geküsst habe'. Und das brachte mich dazu, darüber nachzudenken, was Lieder für die Menschen bedeuten", sagt er. Die Veröffentlichung baut auf Examples reicher Geschichte in Down Under auf, einem Land, das er jetzt sein Zuhause nennt. "Es gibt eine lange Geschichte von mir in Australien. Ich lebe jetzt hier, meine Kinder leben in Brisbane, meine Frau ist von hier, also wollen wir diese Geschichte neu erzählen", sagt er.

Auf der Ende Januar 2022 veröffentlichten, zweiten Vorab-Single „Never Let You Down“ schlägt Example zusammen mit dem britischen Drum & Bass Producer Kanine musikalisch eine Brücke zwischen Drum&Bass und der ultimativen Festival-Hymne. Eine überdimensionale, extrem eingängige Drum&Bass-Hymne, die ansteckender nicht sein könnte. Die australische Singer-Songwriterin Penny Ivy steuert die Vocals bei. „Never Let You Down“ zeigt ganz klar Examples Handschrift und das Energielevel ist wieder einmal gewohnt hoch. „Kanine und ich hatten schon länger über eine Zusammenarbeit gesprochen“, berichtet Example, „also kamen wir schließlich zusammen und schrieben ‘Never Let You Down’ mit meiner guten Freundin und Co-Songwriterin Penny Ivy. Meine Frau Erin hörte den Track dann zufällig und summte eine passende Melodie dazu: Nach ein paar Minuten hatte sie sich den Refrain auch schon fertig ausgedacht! So gesehen ist die Single nicht nur mein erster offizieller Drum&Bass-Track, sondern auch meine erste Songwriting-Kollaboration, an der auch meine Frau beteiligt war.“

Die am 04.05.22 veröffentlichte, dritte Vorab-Single „Deep“ hat Example zusammen mit dem angesagten UK D&B-Produzenten Bou produziert. Frisch nach seiner bahnbrechenden Single „Streetside“ mit Bru-C, mehreren Beatport #1's und BBC Radio1 Support, machte sich Bou auf den Weg zu Example's ausverkaufter Academy Show, wo sie sofort ein gemeinsames Level fanden und eine Zusammenarbeit Gestalt annahm. Example erzählt: "Als ich Bou nach der Show hinter der Bühne traf, drückte er aus, wie inspiriert er war, und wir hatten sofort einen Draht zueinander. Dann ging er nach Hause und machte den Beat zu DEEP.“ Die brasilianische Pop-Queen und Sängerin Nonô war eine der Vorgruppen auf der UK-Tour von Example. Mit ihrem makellosen Gesang und ihrer überschäumenden Energie ist sie die perfekte Ergänzung zu „Deep“. Example dazu: Nonõ ist wie meine kleine Schwester, wir teilen einige unglaubliche künstlerische Momente, und mit ihrer Melodie schrieb ich den Text, und die ganze Sache fügte sich einfach zusammen. Es war das beste Gefühl, einfach perfekt als Vibe und als künstlerische Mischung."

https://www.youtube.com/watch?v=WseFeEVS3r8

https://www.youtube.com/watch?v=rhfpq2N0A6c

Links:
http://www.trythisforexample.com

http://www.facebook.com/leadingbyexample

http://www.twitter.com/example

http://soundcloud.com/example

https://music.apple.com/au/artist/exa

https://open.spotify.com/artist/6Vh6U

Cover

Pressebilder

Current Releases