ballyhoo media

Full Service PR / Music Promotion

FANTASTIC NEGRITO – HAVE YOU LOST YOUR MIND YET ? (VÖ: 14.08.2020 / Cooking Vinyl)

Der zweifache „Contemporary Blues“ Grammy-Preisträger Fantastic Negrito ist als begnadeter Bluesmusiker bekannt. Obwohl der Blues nach wie vor die Grundlage seines Sounds ist, ist seine Herangehensweise an das Genre ebenso einfallsreich und vielseitig wie seine schicke Garderobe. Klassischen Bluesmerkmalen fügt er Elemente von Rock, Funk, Soul, R&B; und Hip-Hop hinzu. Übergreifendes Thema des Albums sind psychischen Erkrankungen und der Geisteszustand Amerika. weiterlesen

BEN BÖHMER – PHASES EP (VÖ: 26.08.2020 / Anjunadeep)

Der in Berlin lebende Produzent und Live-Act Ben Böhmer setzt nach seinem gefeierten Studio-Debütalbum "Breathing“, der Remix LP "Breathing" (Remixed) sowie seines ersten Live-Albums "Live from Printworks London" mit der 'Phases EP' auf Anjunadeep ein weiteres Statement mit drei überschwänglichen, clubbigen Tracks, die fast schon nostalgisch an eine unschuldigere und feierlichere Zeit erinnern. weiterlesen

TOOTS & THE MAYTALS – GOT TO BE TOUGH (VÖ: 28.08.2020 / Trojan Jamaica / BMG)

Der legendäre jamaikanische Künstler Frederick „Toots“ Hibbert veröffentlicht sein erstes Album seit mehr als zehn Jahren und sein Gespür für Ungerechtigkeiten und sein Zorn darüber sind In Zeiten globaler, sozialer und politischer Unruhen deutlicher zu hören denn je. Das Album ist eine energetisierende Provokation aus Reggae, Blues, Soul, R'n'B, Funk, Jazz und afrikanischer Griots – der 75-jährige ehrt, verkörpert und lebt jeden dieser Stile. weiterlesen

TRICKY – FALL TO PIECES (VÖ: 04.09.2020 / FALSE IDOLS / !K7)

Das vergangene Jahr war für Tricky voll mit kreativen Höhen, aber auch mit traumatischen Tiefen. Auf seinem neuen Album zeigt er sich im Kampfmodus. Fall To Pieces ist ein intensives, stilistisch vielfältiges Werk voller Verzweiflung und Hoffnung in dem sich gewohnt düstere, aber für Trickys Verhältnisse auch federleichte, hoffnungsvolle und zugängliche Songs vereinen. weiterlesen

PETIT PRINCE – LES PLUS BEAUX MATINS (VÖ: 04.09.2020 / Pain Surprises Records)

Ein melancholisch und psychedelisch angehauchtes French-Pop-Album mit einer Avantgarde-Produktion, getragen von majestätischen Arrangements und Melodien. Trotz der Melancholie ist es vor allem ein Aufruf zu Liebe, Glück und warmen Gefühlen. Wenn Sie glücklich sind, wird das Hören dieser Platte Sie glücklicher machen. Und wenn Sie etwas wehmütig sind, wird Ihr Geist friedlicher sein weiterlesen

GROOVE ARMADA – EDGE OF THE HORIZON (VÖ: 02.10.2020 / BMG)

Die britischen Dance-Heroes fangen auf ihrem ersten Album seit 10 Jahren sowohl die Melodramatik als auch die überbordenden Atmosphäre ihrer früheren Alben ein, strecken jedoch ihre Fühler in Richtung aller möglichen Genres aus (Album VÖ wurde vom 18.09.20 auf 02.10.20 verschoben) weiterlesen

HUGAR – "THE VASULKA EFFECT: MUSIC FROM THE MOTION PICTURE" (VÖ: 02.10.2020 / Sony Music Masterworks)

Das isländische Duo Hugar präsentiert sich im Gegensatz zu ihrem post-rockigen Album „Varoa“, auf dem neuen Album mit instrumentalen Klangwelten aus knisternder Electronica, Ambient und Neo-Klassik. Majestätische Landschaften aus Klavier, Blechbläsern und Streichern, umrahmt von Gitarren und Elektronik. Das Album wurde ursprünglich für den Dokumentarfilm über die Videokunst-Pioniere Steina und Woody Vasulka komponiert, aber es wuchs darüber hinaus: zu einem eigenständigen Album mit 20 Songs. weiterlesen

REFERENZEN

Four Tet | Shed | DJ Koze | Jeff Mills | Moderat | WuTang | Paul Kalkbrenner | Air | Tricky | John Talabot | Maya Jane Coles | Lee Perry | Nightmares On Wax | Erlend Øye | Olli Banjo | Dapayk & Padberg | Ziggy Marley | Janelle Monáe | DJ Hell

NEWS